Straßenbahn Basel


Die Straßenbahn in Basel ist mit 74 Kilometern das größte Straßenbahnnetz in der Schweiz. (Zum Vergleich: Zürich hat 72,6 Kilometer Streckenlänge) Insgesamt fahren 13 Linien wovon 4 das Umland bedienen. (Diese Bahnen sind anders lackiert)

Die Straßenbahn gibt es in Basel in zwei Betrieben: Die BVB (Basler Verkehrs Betriebe) mit einem Streckenteil nach Deutschland (Weil am Rhein)- und die BLT (mit Streckenteil nach Leymen/ Frankreich)

Standard Wagen 461 mit Beiwagen am Aeschenplatz
Eine Standard Wagen Ganitur (angeführt von TW 460) zwischen den Haltestellen Barfüßer Platz und Bankverein. Basel ist der einzige Betrieb in der Schweiz in dem noch die Standard Wagen (Baujahr 1967 und 1968) planmäßig eingesetzt werden
Eine Standard Ganitur nach Verlassen der Haltestelle "Schiffslände"
Standard Wagen 413 (heute als historischer TW) von 1948- hier nahe der Haltestelle Hohe Gasse (Binningen)
TW 636 an der Endhaltestelle der Linie 2, Riehen Dorf- (DUEWAG Einheitstriebwagen) auf der Linie 2 fahren die DÜWAG auch als Doppeltraktion
TW 624 zwischen den Haltestellen "Voltaplatz" und "Bahnhof St. Johann"
DUEWAG Einheitstriebwagen auf der -Verstärkerlinie 21 an der Haltestelle "Messeplatz"
DUEWGAG Traktion (angeführt von TW 639) am Badischen Bahnhof.
B 4/4 481 mit einem Beiwagen und einem angehängten Standardwagen an der Haltestelle "Barfüßerplatz" auf der Linie 3
B 4/6S (mit Niederflurmittelteil) 681 am Hauptbahnhof (Basel SBB)
B4/ 6S auf der Limie 2 beim Ausrücken an der Haltestelle Ciba
Combino 321 an der selben Haltestelle (Basel SBB)
Combino 301 in Weil am Rhein (Deutschland) an der Haltestelle "Dreilländerbrücke"
Combino 303 kurz vor der Endhaltestelle "Pratteln"- bereits im neuen Design.


 

nach oben

 

Bilder von den alten Basler Fahrzeugen in ihrer neuen Heimat in Belgrad.