Straßenbahn Mailand/ Milano


Die Straßenbahn in Mailand ist mit einer Länge von rund 170 Kilometern das Längste Straßenbahnnetz in Italien. In der Stadt verkehren 17 Linien, getrennt vom übrigen Netz besteht eine Überlandstraßenbahnlinie nach Limbiate.


Insgesamt kommen 8 verschiedene Wagentypen zum Einsatz.


Die ältesten Straßenbahnen, die in Mailand noch täglich unterwegs sind, sind die sogenannten "Peter Witt" Wagen. Die Straßenbahnen wurden zwischen 1927 und 1930 gebaut.

 

 

 

 

Peter Witt TW 1611 kurz vor der Haltestelle L.go D´Ancona.
Die Peter Witt TW werden auch touristisch genutzt, hier als Restaurantfahrt durch die Innenstadt.

 

 

 

 

TW 4730 (Baujahr 1955) in der via Magenta
TW 4925 (Baujahre dieser Serie von 1976- 1978) auc
TW 4925 (Baujahre dieser Serie von 1976- 1978) auch in der via Magenta aufgenommen.

Die neueste Mailänder Straßenbahngeneration: Die Siretto TW. Hier TW 7611 und TW 7603 an der Haltestelle "Centrale" (Hauptbahnhof)